«Fair Food»: Gemeinsam machen wir dem Bundesrat Beine!

Der Bundesrat hat heute an seiner Pressekonferenz zur Fair-Food-Initiative betont, dass die Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen im Lebensmittelbereich gefördert werden müssen. Er anerkennt also den Handlungsbedarf – lässt seinen Worten aber keine Taten folgen. Umso wichtiger ist es jetzt, dass wir uns gemeinsam für ein Ja zu Fair Food einsetzen! Hilf jetzt mit:

Ich verhelfe der Fair-Food-Initiative mit meiner Spende zum Erfolg

Ich zeige meinen Freunden auf Facebook, dass ich die Initiative unterstütze

Ich möchte mich aktiv in der Abstimmungskampagne engagieren

Dank Fair Food heisst es künftig:

Tierwohl statt Quälerei: Lebensmittel, die unter tierfreundlichen Bedingungen hergestellt wurden, werden gefördert.

Regional statt eingeflogen: Dank Fair Food landen mehr frische, gesunde und umweltfreundlich hergestellte Lebensmittel mit kürzeren Transportwegen auf unseren Tellern.

Fairer Handel statt Ausbeutung: Fair Food sorgt für mehr Fairness für Bäuer*innen sowie für Angestellte in der Landwirtschaft und der Lebensmittelindustrie, in der Schweiz und im Ausland.

Machen wir dem Bundesrat gemeinsam Beine! Damit die Nachhaltigkeit keine leere Worthülse bleibt.

Herzlichen Dank für dein Engagement!

By | 2018-07-03T16:56:31+00:00 Juli 3rd, 2018|Medienmitteilungen, News|Kommentare deaktiviert für «Fair Food»: Gemeinsam machen wir dem Bundesrat Beine!